Partners

Partners

BLG Handelslogistik GmbH & Co. KG

Die BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG hat ihre Kernkompetenzen in der Automobil-, Kontrakt- und Containerlogistik. In diesen drei Geschäftsbereichen bietet die Unternehmensgruppe vollstufige logistische Systemdienstleistungen an. Zu den Kunden zählen die führenden deutschen Automobilhersteller ebenso wie starke Marken aus dem Handel. Im Geschäftsfeld Handelslogistik, angesiedelt im Geschäftsbereich CONTRACT, verzeichnet die BLG seit Jahren stetiges Wachstum, teils durch die Entwicklung ihrer Bestandskunden, aber auch durch neue Kunden und neue Standorte. Die BLG Handelslogistik nimmt als einer der ersten deutschen Logistikdienstleister an der „Lean and Green“-Initiative von GS1 Germany teil. BLG LOGISTICS ist ein wachsendes Unternehmen, das sich zu einem global agierenden Logistiker entwickelt hat, mit starker lokaler Basis. An über 100 Standorten in Europa, Nord- und Südamerika, Afrika und Asien bietet die BLG heute rund 16.000 Arbeitsplätze, mehr als die Hälfte davon in Bremen (Hauptsitz) und Bremerhaven. Daraus ergibt sich eine hohe Verantwortung für die Region.

BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH

Das BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH ist ein ingenieurwissenschaftliches Forschungsinstitut. Im Juli 1981 wurde es als An-Institut der Universität Bremen gegründet und zählt heute zu den größeren Forschungseinrichtungen im Land. Die Beschäftigten stammen aus sehr unterschiedlichen Disziplinen, was die Basis bildet, um innovative technische und organisatorische Lösungen zu erforschen und zu entwickeln. Eine Kernkompetenz des BIBA ist die Entwicklung von innovativen Roboterlösungen und deren Integration in logistische Prozesse. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt stellt die Entwicklung und Anwendung von Methoden und Algorithmen der künstlichen Intelligenz dar. Mit dem Computer Vision Lab (VisionLab) verfügt das BIBA über ein Dienstleistungszentrum zur Entwicklung und Erprobung innovativer Anwendungen von Bildverarbeitung und Künstlicher Intelligenz (z.B. Deep Machine Learning) für Produktion und Logistik. Es unterstützt den direkten Transfer von der Forschung in die Praxis und widmet sich unter anderem der 3D-Objekterkennung und der Mensch-Maschine-Interaktion

FRAMOS GmbH

FRAMOS wurde 1981 von Herrn Bernd Franz gegründet. Seit Anfang der neunziger Jahre ist FRAMOS auf Bildverarbeitungslösungen spezialisiert und arbeitet mit weltweit namhaften Unternehmen im Bildsensoren- und Kamerabereich zusammen. FRAMOS vertreibt Bildkomponenten, unterstützt bei Entwicklungsprojekten im Bildverarbeitungsbereich und entwickelt, installiert, und betreut Bildverarbeitungslösungen- und -systeme. Basierend auf mehr als 30 Jahren Kompetenz in der Bildverarbeitung hat sich FRAMOS in den letzten Jahren zunehmend als Spezialist für Speziallösungen speziell in der dreidimensionalen Bildverarbeitung etabliert. Diverse Produkte, Systeme und Lösungen sind bereits erfolgreich im logistischen Umfeld im Einsatz und bilden eine optimale Technologiebasis für dieses Projekt. FRAMOS ist mittlerweile nicht nur in Deutschland vertreten, sondern hat auch Niederlassungen in England, Italien, Frankreich und Kanada

SCHULZ Systemtechnik GmbH

Die SCHULZ Systemtechnik GmbH gehört heute zu den führenden Entwicklern von Automatisierungslösungen für verschiedenste Branchen. Dabei vereint das Unternehmen alle drei Disziplinen der Automatisierungstechnik – von der Mechanik über die Elektrotechnik bis zur Informatik und bietet so die gesamte Wert-schöpfungskette aus einer Hand. Entwickelt werden speziell auf den jeweiligen Kundenwunsch zugeschnittene Lösungskonzepte für Unternehmen vom Mittelstand bis zur Großindustrie. Umfangreiche Synergieeffekte innerhalb der Unternehmensgruppe sowie umfassendes Fachwissen und Know-how in den einzelnen Branchen und deren Techniken sind dabei wesentliche Vorteile. Um Produktionsprozesse seiner Kunden nachhaltig zu verändern, ist die Hightech-Strategie Industrie 4.0 für den Technologieführer Anspruch und Vision zugleich und bereits heute in einigen Produkten zu finden. Die international operierende Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit über 1.000 Mitarbeiter an diversen Standorten.