Home

Interaktives Robotiksystem
zur Entleerung von Seecontainern

Das IRiS Projekt ist ein Forschungsprojekt im Rahmen des IHATEC-Programmes vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVi). Das Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines neuartigen, mobilen Roboters für die Verbesserung der Effizienz von Umschlagprozessen an Seehäfen. Der Roboter soll ohne große Anpassungen an die vorhandene betriebliche Infrastruktur innerhalb kürzester Zeit zur Entladung eingesetzt werden. Der Schwerpunkt des Projektes liegt in der intuitiven Gestaltung der gemeinsamen. Um Störsituationen möglichst schnell und aufwandslos zu begegnen, wird eine intuitive Mensch-Roboter-Interaktionsschnittstelle im Projekt entwickelt. Dadurch können Mitarbeiter die korrekte Funktionsweise des Roboters überwachen und bei Störungen eingreifen, sodass kostenintensive Systemstillstände vermieden werden. Diese Schnittstellen können dann von einem Leitstand heraus losgelöst vom Arbeitsort des Roboters genutzt werden.

News